Projektvorstellung

Lage des zukünftigen Europaquartiers nördlich angrenzend an den Holtenser Berg
Planungsgebiet (orange) - Ansicht von Holtensen und des Holtenser Bergs

Projektwebseite – Europaquartier Göttingen

Wo wird geplant?

Das Plangebiet und somit das künftige Europaquartier liegt ca. 4 km nordwestlich des historischen Stadtzentrums Göttingens. Es befindet sich an der Schnittstelle zwischen vorhandener Bebauung des Holtenser Berges nördlich der Den-Haag-Straße und dem nördlich anschließenden Landschaftsraum. Im Osten schließt sich der Waldstreifen am steil zur Leineaue abfallenden Hang an, westlich des Plangebietes liegt der Ortsteil Holtensen.

Das Plangebiet umfasst eine Gesamtfläche von ca. 11,2 ha. Die beiden Haupteigentümer der Flächen – die Klosterkammer Hannover und die Niedersächsische Landgesellschaft mbH (NLG) – planen in enger Kooperation mit der Stadt Göttingen die Entwicklung eines neuen Wohnstandortes. Es sollen zukünftig Bauflächen entstehen, welche Platz für etwa 600 Wohneinheiten bieten. Ziel ist es, die gegenwärtig vorwiegend landwirtschaftlich genutzten Flächen zu einem neuen, zeitgemäßen und urbanen Wohnquartier zu entwickeln.

Warum wird Wohnbaufläche benötigt?

Die Stadt Göttingen benötigt bis 2030 etwa 4.000 bis 5.000 neue Wohnungen, um den prognostizierten Wohnraumbedarf zu decken. Im Baugebiet „Europaquartier“ am Holtenser Berg soll ein Teil des dringend benötigten Wohnraums entstehen. Die Stadt Göttingen hat sich im Rahmen der Flächennutzungsplanung unter anderem für dieses Areal entschieden und den Aufstellungsbeschluss für den erforderlichen Bebauungsplan gefasst.

Die Nachfrage nach Wohnraum ist im Göttinger Stadtgebiet be­reits seit Jahren sehr hoch, der Wohnungsmarkt steht dem zu Fol­ge unter enormem Druck. Dem 2017 neu aufgestellten Flächennutzungsplan der Stadt Göttingen liegt ein Wohnbaulandkonzept zugrunde, dessen Prognosen davon ausgehen, dass die Nachfra­ge nach Wohnraum anhalten und in den nächsten Jahren weiter ansteigen wird. Durch einen Mix an Maßnahmen möchte die Stadt das Angebot an Wohn­raum verbessern. Neben Aktivierungsstrategien zur Entwicklung und Nachverdichtung im Bestand liegt der Schwerpunkt dabei auf der Entwicklung neuer Wohnbauflächen, die für den Wohnungsbau dringend benötigt werden und bereitgestellt werden müssen.

Das Projekt Europaquartier am Holtenser Berg dient daher einem bedarfsgerechten Bedienen des angespannten Wohnungsmarktes. Wesentliches Ziel ist es aber auch, einen neuen Wohnstandort durch Weiterentwicklung der bereits vorhandenen Strukturen zu schaffen. Dies zielt auf Verbesserung der Wirtschaftskraft und Le­bensqualität, nicht nur für die zukünftige Bewohnerschaft, sondern auch für die angrenzenden bereits vorhandenen Siedlungsteile. Es soll ein neues Wohnquartier als neuer Siedlungsbaustein entste­hen. Der Stadtteil und seine bestehenden Infrastruk­turen sollen nachhaltig gestärkt und erweitert und die geplanten Nutzungen verträglich in den Siedlungsbestand eingebunden wer­den. Die neu zu schaffenden Wohnangebote sind als bedarfsgerechte Ergänzung bestehender Angebot in der Weststadt sowie in Göttingen insgesamt zu verstehen.

Grafik

Bei der Aufstellung neuer Bebauungspläne handelt es sich um einen Abwägungsprozess, den die demokratisch gewählten Vertreter im Stadtrat am Ende entscheiden müssen. Auf der einen Seite gibt es die Notwendigkeit möglichst preiswertes Bauland für neuen Wohnraum zur Deckung des Wohnungsbedarfs zu schaffen. Auf der anderen Seite gilt es, die negativen Beeinträchtigungen neuer Baugebiete auf Mensch und Umwelt zu bewerten und auf ein zumutbares Maß zu reduzieren. Der Begriff Abwägung sagt es schon aus, es gibt keine Lösungen die beiden Interessen zu 100% gerecht werden.

Mit der öffentlichen Informationsveranstaltung am 28.01.2019 gab es bereits einen ersten Schritt für Dialog und Diskussion. Die Auswertung der Ergebnisse dieser Veranstaltung finden Sie im Zeitplan des Europaquartiers.

Zweck dieser Homepage ist es, Planungsalternativen vorzustellen und Ihnen die Möglichkeit zu geben, Anregungen und Bedenken uns mitzuteilen. Nutzen Sie gerne die technischen Möglichkeiten dieser Homepage um uns Feedback zu geben.

Das Europaquartier Göttingen

Informieren und beteiligen Sie sich